Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltung finden Sie hier

 

 

Bereits stattgefunden: Weltthrombosetag: Knoten lösen, Leben retten!

Bereits stattgefunden: Weltthrombosetag: Knoten lösen, Leben retten!

Vortrag am 18.10.2017 in Bad Wildbad

Anlässlich des Aktionstages laden die Praxis Dr. Stammler und die AOK zu einer Informationsveranstaltung am 18.10.2017 um 18:00 im Forum König-Karls-Bad (großer Saal) in Bad Wildbad ein.

 

Wussten Sie dass jährlich bis zu 100.000 Menschen in Deutschland an den Folgen einer Lungenembolie sterben? Die Lungenembolie ist damit nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste zum Tode führende Herz-Kreislauferkrankung. Ein Großteil dieser Todesfälle könnte verhindert werden, wenn alle Betroffenen die Anzeichen erkennen und ernst nehmen würden. 

 

Tatsächlich wird die »Volkskrankheit« Thrombose in weiten Teilen der Bevölkerung leider oft unterschätzt. Hier setzt das „Aktionsbündnis Thrombose“ an: Es ist ein Bündnis für mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität betroffnener Patienten. Im Rahmen des Vortrages von Dr. Frank Stammler, niedergelassener Phlebologe und Gefäßmediziner in Bad Wildbad, wird über die Warnsymptome der Thrombose und Lungenembolie sowie moderne Erkennungs- und Behandlungsmöglichkeiten informiert. Besonderes Augenmerk des Aktionstages liegt auf der Vermeidung dieser tödlichen Gefahr. 

 

Es besteht die Möglichkeit Fragen an den Referenten zu richten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 

Kontakt für Rückfragen: Dr. Frank Stammler Bad Wildbad, Frau Gillé AOK Pforzheim

Bereits stattgefunden: AOK: Wenn das Blut in den Adern stockt

Bereits stattgefunden: AOK: Wenn das Blut in den Adern stockt

„Wenn das Blut in den Adern stockt...“

Wie Gefäßkrankheiten vorgebeugt und wie sie mit moderner Technik behandelt werden können

 

Akute Gefäßkrankheiten wie Schlaganfall, Herzinfarkt und Lungenembolie sind die stärkste Bedrohung unserer Gesundheit und unseres Lebens. „Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße“ diese Einschätzung des Heidelberger Ordinarius Gotthart Schettler aus dem Jahre 1982 ist heute aktueller denn je. Die Entwicklung der Gefäßmedizin war binnen der letzten Jahrzehnte extrem innovativ.

 

Dr. Frank Stammler, niedergelassener Internist, Gefäßmediziner und Phlebologe aus Bad Wildbad, gibt in seinem Vortrag einen Überblick über Frühsymptome und Möglichkeiten zur Früherkennung von Gefäßkrankheiten mittels moderner Gefäßdiagnostik. Zudem können innere und äußere Venenleiden (Krampfadern) durch neue Verfahren sehr sicher erkannt werden. Auf neue Behandlungsverfahren wie Laser- und Radiowellenbehandlung bei Venenerkrankungen wird detailliert eingegangen.

 

Anlässlich des Welthypertonietages werden zudem umfangreiche Informations-materialien der Hochdruckliga ausgelegt. Hoher Blutdruck stellt ein Risikofaktor für  Gefäßkrankheiten dar.

 

Es besteht die Möglichkeit Fragen an Dr. Stammler zu stellen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 20.05.2015 um 18:00 im Großen Saal des Forum König Karl Bad statt. Die AOK Nordschwarzwald lädt Sie herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Bereits stattgefunden: AOK: Wenn die Puste ausgeht: Schwäche des Herzens, der Lunge oder der Venen?

Bereits stattgefunden: AOK: Wenn die Puste ausgeht: Schwäche des Herzens, der Lunge oder der Venen?

„Wenn die Puste ausgeht: Schwäche des Herzens, der Lunge oder der Venen?“ Veranstaltung der AOK und der Deutschen Herzstiftung am 04.12.2013

 

Menschen, die bereits bei geringen Anstrengungen schwer atmen müssen, sollten dies auf keinen Fall verharmlosen. Auch die nachlassende Leistungsfähigkeit kann ein Warnsymptom sein. Nicht selten steckt eine unerkannte Herz- oder Lungenkrankheit dahinter. Häufig leiden Betroffene an einer Herzschwäche oder an einer ernsten Venenerkrankung.

 

Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen findet eine Informationsveranstaltung der AOK Calw in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung statt. Referent ist der Wildbader Internist und Gefäßspezialist, Dr. Frank Stammler, der in seinem Vortrag auf die vielfältigen Ursachen der Atemnot und die Behandlung der auslösenden Erkrankungen wie Herzschwäche, Lungen- und Venenerkrankungen eingeht. Ergänzend werden von der Krankengymnastin Frau Kirsten Stammler praktische Hinweise zum Verhalten bei Atemnot vermittelt.

 

Die Veranstaltung findet am 04.12.2013 im Forum König-Karls Bad (Uhlandsaal)um 18:00 statt. Der Eintritt ist frei.

Bereits stattgefunden: Vortrag „Krampfadern und Hämorrhoiden

Bereits stattgefunden: Vortrag „Krampfadern und Hämorrhoiden

- harmlose Übel oder gefährliche Erkrankungen?“ am 03.07.2013

Bei einer Veranstaltung der AOK informiert der Internist Dr. Frank Stammler über häufige Störungen des Enddarms und der Beine. Hämorrhoiden betreffen in besonderer Weise die Intimsphäre, weshalb Symptome wie Juckreiz und Nässen lange tabuisiert und unbehandelt bleiben. Nicht selten führen erst Komplikationen wie Blutungen zum Arztbesuch. Krampfadern der Beine können lediglich ein kosmetisches Problem aber auch Ursache ernster Venenleiden wie zum Beispiel von Beingeschwüren sein. Eine venenärztliche Abklärung von Krampfadern sollte immer erfolgen.

 

 

In dem Vortrag des Phlebologen und Angiologen wird auf die Ursachen, Vorbeugung und moderne Behandlung der Hämorrhoiden und Krampfadern eingegangen. Die Grundlage der Behandlung ist stets eine rücksichtsvolle und einfühlsame Untersuchung.

 

Die Veranstaltung findet am 03.07.2013 um 18:00 im Uhland-Saal des Forums König-Karls-Bads statt. Der Eintritt ist frei.